Mallorca – die beliebteste Ferieninsel der Deutschen

Jedes Jahr reisen rund 4 Millionen Deutsche auf die größte Baleareninsel, um dort ihren mehr oder weniger erholsamen Urlaub zu verbringen.

Der Name Mallorca gibt direkt zu verstehen, warum die Insel so heißt. Im Vergleich zum kleineren Nachbarn Menorca ist Mallorca nämlich auf lateinisch die "insula maior". Daraus wurde im Laufe der Zeit ein "maiorica" und schließlich der heutige Name des rund 170 Kilometer vom Festland Spaniens entfernten Eilands: Mallorca. Kein Wunder also auch, dass mit Palma hier auch die Hauptstadt der Balearen beheimatet ist. Übrigens: Seit Oktober 2008 heißt die Stadt nicht mehr "Palma de Mallorca", sondern nur noch "Palma".

Mallorca ist vielfältig

Und das ist, neben der guten Erreichbarkeit per Billigflug nach Mallorca oder Schiff bzw. Fähre, sicherlich der Hauptgrund für den boomenden Tourismus. Die Insel hat für jeden Geschmack und jedes Alter etwas zu bieten. Sei es das Wandern auf verschiedensten Pfaden, der Sporturlaub mit dem täglichen Fahrradtraining oder der Partyurlaub mit Sonne, Strand und Sangria. Auf Mallorca kommt jeder auf seine Kosten. Und vor allem kommt man sich bei den einzelnen Aktivitäten kaum in die Quere. Auch das ist ein weiterer großer Vorteil von Mallorca: Die Insel ist so groß, dass hier problemlos Deutsche neben Engländern und Teenager neben Senioren einen angenehmen Urlaub verbringen können.

Mallorca kann man nahezu das ganze Jahr über besuchen

In den Sommermonaten hat man die Qual der Wahl, an welchen der vielen wunderschönen Strände man sich in die Sonne legen und im türkis-blauen Meer baden möchte. Temperaturen um die 30 Grad und mehr sind in dieser Zeit eher die Regel als die Ausnahme. Und sogar im Winter, wenn die Temperatur in Deutschland unter den Gefrierpunkt sinkt, kann man auf Mallorca noch bei bis zu 19 Grad ein wenig Wärme genießen.

Ein Problem mit der Verständigung wird man auf Mallorca auch nicht bekommen. Die zahlreichen Händler und Restaurants sind perfekt auf die Reisenden aus Deutschland und England vorbereitet, so dass man sich meistens sogar auf Deutsch, wohl immer aber auf Englisch verständigen kann. Mallorca ist Multikulti pur, dazu tragen beispielsweise auch die über 20.000 Deutschen und über 7.000 Italiener bei, die Mallorca als ihre neue Heimat entdeckt haben. Es gibt sogar eine deutsche Akademie auf Mallorca, an der man u.a. Eventmanagement studieren kann.

Kurzum: Ein Urlaub auf Mallorca lohnt sich immer. Es gibt auf dieser Insel so viel zu entdecken, dass es auch nach dem fünften Besuch sicherlich nicht langweilig wird.

Links zum Thema:
Günstige Mallorca-Reisen bei Travel Scout 24

Mallorca Reiseangebote: